09 Juli 2006 - 00:01 -- Lothiriel

,

Bela B. – Bingo

Öfter mal als das Soloalbum des zweiten Arztes bezeichnet, der auf eigenen Pfaden wandelt, aber diese Bezeichnung trifft auf das Album nicht ganz zu. Es ist ganz klar ein Album von Bela B., die Lieder stammten zu einem Großteil aus seiner Feder und er hat auch einen Großteil der Instrumente eingespielt, andererseits geben viele befreundete Musiker ein Gastspiel, insofern trifft "solo" im Sinne von "allein" nicht zu.

"Bingo" ist ein sehr persönliches Album, es gibt ein paar witzige Lieder, aber die meisten haben doch eine textliche Tiefe, die man so vielleicht nicht vermutet hätte. Klanglich erinnern gefühlte ein oder zwei Lieder an die Ärzte, der Rest zitiert munter aus allen Untiefen des Musikgenres, ohne dabei jedoch wild zusammengewürfelt zu klingen, es paßt letztendlich dann doch alles zusammen.

1. B - Vertüre
Abgedreht. *gg*

2. Gitarre runter
Das könnte ein Ärzte-Song sein. Belas Statement über Rockmusiker, live ein ziemlicher Kracher.

3. Tag mit Schutzumschlag
Ich liebe das Video. Das Lied dürften die meisten kennen, es ist die erste Single-Auskopplung, es rockt, aber es ist vom Klang her nicht besonders aussagekräftig für den Rest der CD, die anderen Lieder klingen irgendwie... lässiger? Gna, über Musik zu schreiben ist tatsächlich so, als ob man zu Architektur tanzen möchte, ich gebe zu, daß ich eigentlich schon seit Tagen etwas zu diesem Album schreiben möchte, aber das Gefühl habe, daß man ihm mit Worten nicht gerecht wird. Ich mache trotzdem weiter.

4. Irgendetwas bleibt
Irgendetwas bleibt immer, egal was man macht, egal wie sehr man dabei auf die Schnauze fällt.

"Denn wenn du ehrlich zu dir bist
Weißt du, wenn's noch mal so weit ist
Du würdest alles ganz genau so tun."


Ein echter Ohrwurm und die Backing Vocals von Lula fressen sich auf hinterhältige Weise ins Hirn, wo sie hängenbleiben und tagelang den Refrain vor sich hinsäuseln.

5. Traumfrau
*lach* Der Titel sagt schon alles aus.
Ein musikalischer Kampf zwischen Hormonen und Vernunft.
Spoiler: Die Hormone gewinnen.

6. Letzter Tag
Das Lied ist einer Freundin gewidmet, der die Ärzte (nicht die Band, Mediziner) nur noch kurze Zeit zu leben gaben. Hier fehlen mir dann wieder die Worte, um dieses Lied zu beschreiben, sorry.

7. Was ist nur los...?
Ganz großes Beziehungsdramenkino, selten wurden Männerfrauenstreitigkeiten so treffend auf den Punkt gebracht.

8. Bela B. feat Charlotte Roche - 1.2.3...
Oh je, ganz furchtbarer Ohrwurm!
Bela macht sich zum Affen und Charlotte Roche gibt einen Gastauftritt, zu dem die babyblauen Hotpants, die sie bei Rock am Ring trug, hervorragend passen.

9. Sie hat was vermisst
Noch ein Beziehungslied, oder eher ein Beziehungbeendetlied, offenbar die Antwort auf einen Freund, der sich bei Bela B. ausgeheult hat. Irgendwie kommt mir die beschriebene Situation bekannt vor, und die Analyse treffend. Scheint also öfter vorzukommen.

10. Der Vampir mit dem Colt
Manche würden sagen, daß es schamlos bei "Ghost Riders in the Sky" geklaut ist, andere würden es als Hommage an Johnny Cash sehen, es ist mir egal, es ist ein tolles Lied. Unglaublich cool, obwohl eine Story von einem Vampir im Wilden Westen naturgemäß ein klein wenig albern erscheint.
Todsicherer Ohrwurm, man bekommt außerdem schon vom bloßen Hören einen unglaublich lässigen Gang, mich würde es nicht wundern, wenn jetzt etwas Tumbleweed diese Straße hinunterrollen würde.

11. Versuchs doch mal mit mir
Wer stellte die These auf, daß es für jede Situation im Leben einen Ärzte-Song gibt? Für viele Situationen gibt es jetzt auch noch Bela-Songs, diesen möchte ich jedem rummoppernden Single um die Ohren hauen.

12. Bela B. und Lee Hazlewood - Lee Hazlewood & das erste Lied des Tages
Oh, Lee Hazlewood! Der schrieb so tolle Lieder wie "Somethin' Stupid" und "These Boots Are Made for Walking" und war Produzent von Nancy Sinatra und zeitweise Dean Martin. Und so jemand taucht auf einem Bela-B.-Album auf? Ja, macht er. Herausgekommen ist der totale Ohrwurm, so cool, daß er ohne weiteres auch auf einem Tarantino-Soundtrack hätte landen können, und mit herrlich abgedrehten Lyrics. Die beiden beschweren sich darüber, daß man sich meist morgens einen Ohrwurm einfängt, den man nicht exorziert bekommt, haben aber gleichzeitig einen Heidenspaß, einen ebensolchen Ohrwurm zu fabrizieren.

13. Bela B. feat Lula - Hab keine Angst
Nick Cave und Kylie Minogue grüßen mit "Where the Wild Roses Grow", aber diese Version hier ist nicht so wildnaturromantisch, sondern spielt im Großstadtsetting, mit Lichtern, die sich im Fluss spiegeln.

14. ZappingsonG
Die Abrechnung mit dem Fernsehprogramm. Bela, du sprichst mir aus der Seele!

15. Wiehr thind sssuper
Ja, wir sind ja auch Deutschland. Und schon wieder fühle ich mich verstanden.

16. Baby läuft fort
EIn Frauenversteherlied. Bela, möchtest du mich heiraten?

17. Traumfrau again
Das Thema scheint ihn irgendwie zu beschäftigen. *gg*


Man sollte sich das Album übrigens in der Limited Edition gönnen. Da sind zwar nicht mehr Lieder drauf, aber man kann sich eine ganze Weile damit beschäftigen, der Frage auf den Grund zu gehen, wie man die CD aus der Hülle bekommt, und hat dann Spaß mit dem Artwork.