02 September 2006 - 13:31 -- Nichtraucher

,

Sychronisation oder Original? – eine Hypothese

Die Sache ist doch einfach:

§1: Original ohne Untertitel ist das erstrebenswerte Ideal.

§2: Versteht man die Sprache nicht richtig gut, sind Untertitel in der Originalsprache erlaubt. Versteht man die Sprache gar nicht, sind deutsche Untertitel erlaubt.

§3: Synchros sind abzulehnen.

Ausnahmen:

a) Die Synchro ist erwiesenermaßen besser als das Original (Bud Spencer & Terence Hill-Filme, Nackte Kanone 1-3, Ferris macht blau)

b) Eine oder mehrere der Originalstimmen sind unerträglich (Meg Ryan, Schwarzenegger)

c) Eine oder mehrere der Synchronstimmen sind genial (Edward Norton, Tom Selleck)

d) Man ist stinkfaul, müde oder betrunken.

e) Es handelt sich um Zeichentrick.

f) Man hat ein Mädchen dabei, das sonst rumnölt, dass sie nichts versteht und man will nicht den Filmnerd raushängen lassen, weil man sie sonst danach schlechter rumkriegt.