03 Februar 2009 - 08:00 -- AgdV

,

Das Chrysler Building in New York City

Foto des Chrysler Buildings


Das ist das Chrysler Building in New York City. Es ist 319 Meter hoch und wurde im Jahr 1929 erbaut, Einweihung im Jahr 1930. Es ist auch heute noch insofern berühmt, als dass viele Liebhaber von Wolkenkratzern es als das schönste Gebäude aller Zeiten ansehen, zumindest, was das obere Drittel mit der imposanten Dachstruktur angeht. Im oberen Drittel befinden sich auch die stählernen Gargylen, die Adlerköpfe an den acht Eckpunkten des Gebäudes, über den vier Balkons. Auf den Fotos sehen die winzig klein aus, aber die sind so groß, dass man auf denen am Abgrund stehen kann.

Dort, wo die geschwungene Dachstruktur beginnt, war ganz zu Anfang mal ein öffentliches Restaurant, das aber keinen Gewinn machte, da während der Weltwirtschaftskrise zu wenig Gäste kamen. So wurden dann diese obersten Stockwerke in einen privaten Club umgewandelt, den Cloud Club. Der hatte während der Prohibitionszeit eingebaute Verstecke für größere Mengen an Alkohol. Es gibt da auch noch irgendeine alte Geistergeschichte aus der Zeit, die mit dem Cloud Club zu tun hat, aber da kenne ich keine Details, außer dass es manche Leute unheimlich fanden, wie viele Blitze bei einem Gewitter die Dachstruktur anzog.

Heute gibt es den Cloud Club nicht mehr. Die obersten Stockwerke standen sehr lange Zeit leer, ich glaube sogar, Jahrzehnte. Ich habe irgendwo gelesen, dass eine Firma diese Stockwerke inzwischen gekauft hat. Ich möchte gerne mal wissen, wie die Stockwerke eigentlich aussehen. Besonders funktional gestaltet sind die ja nicht, denn das Design der Dachstruktur war ja auf den äußeren Effekt angelegt, es sollte cool aussehen. Die obersten Stockwerke sind zunehmend enger.

Lustig ist auch ein Aspekt der Entstehungsgeschichte des Gebäudes:

Im Jahre 1929 gab es einen leidenschaftlichen Wettkampf darum, wer das höchste Gebäude der Welt erbauen würde. Bis dato war das höchste Gebäude das Woolworth Building, und das schon seit vielen Jahren. Die beiden neuen Projekte waren das Chrysler Building in Midtown und 40 Wall Street in Downtown. Die Eigentümer waren Mister Chrysler himself und irgendein Banker, die nun im Prestige-Wettbewerb lagen. Beide Gebäude waren (zufällig) so geplant, dass sie nahezu gleich hoch sein würden.

Als dies klar war und als ebenfalls klar war, dass das Chrysler Building zufällig geringfügig höher sein würde als 40 Wall Street, ließ der Banker die Pläne für 40 Wall Street während des fortgeschrittenen Baus noch mal so ändern, dass die pyramidenförmige Dachstruktur etwas steiler wurde und obendrauf noch so eine Art Miniatur-Türmchen kam, womit 40 Wall Street schließlich geringfügig höher war als das Chrysler Building. Im November 1929, noch bevor das Gebäude, was den Innenbereich anging, wirklich fertiggestellt war, gab es eine große Party in Downtown, bei der der Titelgewinn und der Sieg über das Chrysler Building gefeiert wurde.

Erst vier Tage später wurde bekannt, dass Chrysler und sein Architekt eine List ersonnen hatten. Sie hatten heimlich die Baugenehmigung erweitern lassen, um eine Verlängerung der geschwungenen eleganten Dachstruktur und die Errichtung einer langen stählernen Dachstange zu ermöglichen. Die Stange wurde ebenso heimlich im Inneren des Gebäudes konstruiert und dann von innen hochgehieft und auf das Dach montiert. Das Ergebnis war, dass das Chrysler Building nun nicht nur deutlich höher war als 40 Wall Street, sondern auch als erstes Gebäude überhaupt über 300 Meter hoch war, über 1000 Fuß hoch war und nun nicht nur das höchste Gebäude der Welt, sondern auch noch die höchste von Menschen gebaute Struktur überhaupt war, da nun auch der exakt 300 Meter hohe Eiffelturm in Paris übertroffen worden war.

Der Banker und seine Jungs von 40 Wall Street zeigten sich als schlechte Verlierer und starteten eine Diffamierungskampagne, in der sie den billigen Trick von Chrysler anprangerten. Diese peinliche idiotische Idee ging voll nach hinten los, da die Öffentlichkeit sich köstlich über Chryslers Trick amüsierte und unverhohlene Schadenfreude gegenüber den Verarschten von 40 Wall Street zeigte.

Das Chrysler Building war allerdings nur ein Jahr lang das höchste Gebäude der Welt. 1930 wurde es übertroffen vom 1931 fertiggestellten Empire State Building. Ernsthafte Bestrebungen, noch höher zu bauen, gab es von da an in der Epoche der Art-Deco-Wolkenkratzer nicht mehr, da die Weltwirtschaftskrise inzwischen voll eingeschlagen hatte. Es vergingen über vier Jahrzehnte, bis das Empire State Building übertroffen wurde – vom World Trade Center.

Übrigens, auf den beiden letzten Bildern, die ich im vorherigen Beitrag präsentiert habe und von denen ich annehme, dass sie aus den oberen Stockwerken des Empire State Building aufgenommen wurden, kann man eine nette kleine Veränderung beobachten. Auf dem oberen Bild ist das Chrysler Building noch allein, was wirklich, wirklich hohe Gebäude angeht. Auf dem unteren Bild steht rechts, östlich davon der 2001 fertiggestellte, sehr schlanke, schwarze, monolithisch anmutende Trump World Tower. Der besteht nur aus Wohnungen. Und von den hochgelegenen Wohnungen aus hat man einen wunderbaren Blick auf das Chrysler Building, Richtung Sonnenuntergang.