30 April 2009 - 00:00 -- Psycho, Dad

, , ,

KleTTTervergnügen!

Ich fange jetzt mit dem Schauen von The Two Towers (TTT, Special Extended Edition) an. Mann, Mann, Mann... Frodo und Sam haben wohl auch keinen DAV-geprüften Vorstiegskurs gemacht. smilie Erstmal ist es unverantwortlich, dass die beiden Hobbits völlig ungesichert am Seil abklettern, statt sich gesichert abzuseilen. Auch ohne Gurt, Karabiner und Sicherungsgerät wäre das zumindest im Dülfersitz möglich gewesen. smilie

Sam beim Abseilen



Kommen wir zum Aufhängepunkt fürs Abseilen. Den haben Frodo und Sam gut gewählt.

Vom Köpfel kann man durchaus mal abseilen und sie haben eine saubere Schlinge darum gemacht. Aber solange man nicht weiß, dass man über spezielle Elbentechnologie verfügt (die F. und S. ja auch nur in der SEE haben), macht man sich natürlich vor dem Abseilen Gedanken über den Verbleib des Seils. Nicht nur, dass man sonst keines mehr für die Mordor Westwand hat! Wenn jeder sein Seil in den Totensümpfen hängen lassen würde, würden diese bald ihre unberührte Naturschönheit verlieren. smilie Frodo und Sam sind bestimmt so Typen, die auch sackweise Magnesia auf die Berge hochschleppen würden.

Seil am Köpfel befestigt



Wie auch immer. Statt auf Elbentechnologie zu vertrauen, hätten sie natürlich auch eine Bandschlinge oder Reepschnurschlinge um das Köpfel legen und das Kletterseil durchziehen können. Knoten rein und am Doppelseil abseilen. Unten angekommen macht man den Knoten wieder auf und kann das Elbenseil abziehen. Die Schlinge bleibt am Köpfel und sollte nicht ohne weiteres ein zweites Mal verwendet werden, weil sie beim Abziehen des Kletterseils angeschmolzen sein könnte!