29 Juli 2006 - 20:15 -- Sunny

, , ,

Fantasy Filmfest 2006

Der erste Abend des Fanstasy Filmfests ist vorbei und er hat mir schon 2 sehr nette Filme beschert.


Eröffnet wurde das Fest mit "Severance", einer englischen Horror-Splatter-Komödie. Die Geschichte ist schnell erzählt, eine Gruppe Mitarbeiter des Waffenherstellers "Palisade" fahren zu einem kleinen Betriebsausflug in die ungarischen Wälder. Leider verfahren sie sich und landen in einer kleinen Hütte mit einem finsteren Geheimnis. Schon bald merken sie, dass irgendjemand jagt auf sie macht, der erste verliert ein Bein in einer Bärenfalle und naja man kennt das ja. Achja und für PD haben sie auch noch eine ganz nette Paintballszene mit eingebaut.
Zum Glück wendet der Film sich immer wieder von den typischen Klischees ab und er belohnt den mitfiebernden Zuschauer immer wieder mit verdammt lustigen Szenen (Der Rest unserer Gruppe findet irgendwann doch noch ihre richtige Unterkunft, in der schon ihr Chef auf sie wartet. Als der erfährt, dass eine Gruppe verrückter Killer hinter ihnen her ist, packt er den mitgebrachten Raketenwerfer aus und stellt sich damit vor dem Haus auf. Als die Killer aus dem Wald rauskommen, drückt er ab, die Rakete zieht im letzten Moment nach oben und holt ein gerade überfliegendes Flugzeug vom Himmel :hehe: )

8 von 10 Messer im Arsch (weiterlesen)

24 Juli 2006 - 16:18 -- titania

, ,

Adams oder Pratchett? Fforde!

Vor ungefähr einer Woche erhielt ich die Werke des Jahres:


Wie es heutzutage üblich ist, wird ein Buch erstmal mit allem verglichen, was den Kritikern unter die Augen kommt - in diesem Fall besonders gerne mit Douglas Adams und Terry Pratchett. Und wie immer ist es davon so weit entfernt wie HDM von Harry Potter.

Der wunderbar schreibende Waliser, Herr Fforde, schafft eine Reihe (ich las bisher nur "The Eyre Affair"), die vor lauter wunderbarer Ideen strotzt, vor liebenswerter Skurrilität (die konsequent beibehalten wird) und vor allem einer großartigen Liebe zur Literatur, insbesondere zur englischen welchen.

Zum Plot:
Thursday Next ist ein Special Agent der LiteraTec - einer Spezialeinheit, die sich auf Verbrechen an der Literatur spezialisiert hat. Sie verfolgen Literaturschmuggel und -Fälschung genauso wie Diebstahl. In diesem speziellen Band geht es um - wer hätte das gedacht - Jane Eyre. Ein oberbösewichtiger Schurke namens Acheron Hades* hat das Originalmanuskript zu Jane Eyre geklaut - dummerweise hat er auch Thursdays Onkel gekidnappet, eine Art Q-Kopie (Q aus James Bond), der tolle Dinge erfindet. Die in diesem Fall relevante Erfindung ist ein "Prose Portal", mit welchem man in die Literatur eintauchen kann, was für Hades natürlich ungeahnte Möglichkeiten zum Schurkentum eröffnet. (weiterlesen)

10 Juli 2006 - 14:27 -- TylerDurden

, , , ,

Kindheitserinnerung – Die WM-Hymne von 1990


Da kamen gerade Aufnahmen von `90. Jetzt bin ich wieder etwas traurig. Es hätte klappen können.


Apropos '90: Zur Feier des Tages die WM-Hymne damals.


Ziemlich kitschig und "cheesy" das Video, aber das Lied und die Nannini ist
eine Kindheitserinnerung von mir, schon deshalb kann ich den Italienern
nicht böse sein. Die deutsche Übersetzung des Liedtextes beschreibt auf
überraschend poetische Art und Weise meine magischen Abende vor
der Großbildleinwand. (weiterlesen)

09 Juli 2006 - 00:01 -- Lothiriel

,

Bela B. – Bingo

Öfter mal als das Soloalbum des zweiten Arztes bezeichnet, der auf eigenen Pfaden wandelt, aber diese Bezeichnung trifft auf das Album nicht ganz zu. Es ist ganz klar ein Album von Bela B., die Lieder stammten zu einem Großteil aus seiner Feder und er hat auch einen Großteil der Instrumente eingespielt, andererseits geben viele befreundete Musiker ein Gastspiel, insofern trifft "solo" im Sinne von "allein" nicht zu.

"Bingo" ist ein sehr persönliches Album, es gibt ein paar witzige Lieder, aber die meisten haben doch eine textliche Tiefe, die man so vielleicht nicht vermutet hätte. Klanglich erinnern gefühlte ein oder zwei Lieder an die Ärzte, der Rest zitiert munter aus allen Untiefen des Musikgenres, ohne dabei jedoch wild zusammengewürfelt zu klingen, es paßt letztendlich dann doch alles zusammen.

1. B - Vertüre
Abgedreht. *gg* (weiterlesen)

08 Juli 2006 - 13:34 -- Nichtraucher

, ,

Mein sinnloser Fernsehabend

Mann, war das sinnlos heute. Dachte mir, den fußballfreien Abend zu nutzen und mal wieder nach Lust und Laune zu zappen. Keine kleinen Männchen in Trikots. Aber es ist deprimierend. Ich glaube, die Sender haben einfach kapituliert und zeigen während der WM nur den totalen Ausschuss, weil sowieso keiner hinschaut.



Bin dann bei "Im Land der Raketenwürmer II" hängengeblieben, der genau so ist, wie er klingt. Eine ganz nette Monsterfilmparodie, den Haupdarsteller mag ich, der spielt auch in "Short cuts" mit, was nicht schwer ist, weil da fast alle mitspielen, und ist lässig und männlich. Die Würmer sind lustig, aber man kennt halt jede Wendung im Voraus, es scheint echt nur ein Drehbuch für solche Filme zu geben. Allerdings sind viel zu wenig Leute draufgegangen, ich meine es überleben die Frau und der Held, gut, aber die beiden anderen waren klassisches Monsterfutter und sprangen am Schluss immer noch rum, soweit ist es gekommen, politisch korrekte Monsterfilme. Traurig. Wenn ich mal sowas drehe, dann mit einer amerikanischen Familie, deren altkluge, zuckersüße Gören der Reihe nach draufgehen und dann die Mutter und dann der Vater und nur der unfreundliche, versoffene Einsiedler, bei dem sie Unterschupf gefunden haben, überlebt, weil er der ist, der ne Waffe zu bedienen weiß. Kann man ja auch mal realistisch aufziehen sowas. (weiterlesen)

07 Juli 2006 - 00:01 -- Zara

,

Worte, die ich mag


Lampion...ein Wort wie ein flüchtiger Kuss. Man öffnet die Lippen erwartungsvoll ...Lam, man schließt sie pi, man seufzt on. *Der Kuss ist vorbei und der Satz geht weiter.

Warum benutzt man das so selten?


*Natürlich schließen sich die Lippen bereits beim m wieder, und das Seufzen beginnt beim i, aber die Übergänge sind hier fließend und außerdem banane.

06 Juli 2006 - 00:01 -- kpm

, , ,

Interstella 5555

"Eeeehhh, was ist das denn für ne DVD? Die Blue Man Group?!"



Interstella 5555 ist ein 68-minütiger Film und somit genau so lang wie das Discovery-Album von Daft Punk. Deren Musikvideos sind sowieso alle unglaublich und in der Regel gleich beim Erscheinen Kult (Around the World, Technologic), aber mit Interstella 5555 haben sie im Jahr 2003 nicht nur wie gewohnt alle anderen, sondern auch sich selbst übertroffen: Ein Musikvideo zu einem kompletten Album. (weiterlesen)

05 Juli 2006 - 21:39 -- MetkrugSturmtief

Morgenmuffel


Morgenmuffel
Hab' keine Lust zur Frühstückszeit.
Die Unlust ist zwei Meter breit.
Ich pass nicht durch die Küchentür.
Das Frühstück lächelt für und für.
Es freut sich auf den nächsten Tag
da ich erneut nichts essen mag.



04 Juli 2006 - 00:02 -- Thanil

, ,

5 Gründe, weshalb…

…das heutige Halbfinale zwischen Deutschland und Italien zum Höllenritt wird:




1.) Italien ist unsere Nemesis - Dreimal standen wir ihnen bei Weltmeisterschaften gegenüber, niemals gelang einer deutschen Mannschaft der Sieg. 1970 warfen sie uns im so genannten "Jahrhundertspiel" mit 4:3 in der Verlängerung aus dem Turnier. 1982 triumphierten sie im Endspiel der WM in Spanien über uns. Dieses Spiel ist übrigens das allererste, an das ich mich bewußt erinnern kann. Italien ist mein persönlicher Angstgegner. (weiterlesen)

03 Juli 2006 - 19:56 -- Ramujan

, ,

Metaphysik der Röhren

Mal ein Buchtipp von mir:



Metaphysik der Röhren ist ein seltsamer Titel und den Einstieg in das kurze Büchlein - gerade mal 160 Seiten umfasst das Werk - fand ich ungeheuer mühsam: Aber wenn man die ersten zwanzig Seiten geschafft hat, erwartet einem eine wundervolle, kleine, anrührende, urkomische Geschichte: Angeblich erzählt die Autorin Amélie Nothomb hier autobiographisch; sie ist selber in Japan in einer belgischen Diplomatenfamilie aufgewachsen, genau wie ihre Hauptfigur. Auf dem Buchcover sieht man sogar ein Kinderfoto der Autorin.

Was die Autobiographie allerdings außergewöhnlich macht ist das Alter der Protagonistin: (weiterlesen)