10 Juni 2009 - 23:51 -- Waldelb

Stillen

Stillen ist in erster Linie eine einfache Möglichkeit sein Kind zu ernähren, now and then. Aber es hat auch weitere Funktionen: Es hilft auf vielerlei Wege einen Immunschutz aufzubauen, der auch heutzutage nicht über Flaschennahrung imitiert werden kann: Es befinden sich in der Muttermilch beispielsweise Immunzellen des mütterlichen Immunsystems. Auch wird das Stillen an der Brust von Forschern als einer der wichtigsten ersten sozialen Kontakte, psychologisch wie physisch, angesehen. Bei unseren Vorvorvorvorvätern sowie in der Tierwelt dient es auch als Verhütungsmethode, denn so lange gestillt wird, ist die Frau eigentlich nicht empfänglich. Nicht zuletzt hat Stillen auch einen positiven Effekt auf den Metabolismus der Mutter und kann vor Krankheiten schützen, so haben Studien ergeben, dass Frauen die mindestens ein Kind gestillt werden deutlich seltener an Brustkrebs erkranken. (weiterlesen)

02 Juni 2009 - 23:29 -- Akt

, , ,

Katze - Deutsch, Deutsch - Katze

Ich hab mir in meinen langen Jahren als Katzenhalterin einige Gedanken über die Kommunikation zwischen Katz und Mensch gemacht und bin zu dem Schluss gekommen: Katze, Du redest wirr!

Ich kann natürlich nur von meinen Katzen ausgehen, es mag ja auch Katzentiere geben (Hörensagen Mit den Augen rollen ), die in ihre Absichten deutlich und unmissverständlich kundtun. Ich täte alles für eine solche Katze: (weiterlesen)