Übersicht für: 'comic'

28 March 2009 - 12:58 -- Warg

, ,

Eppo is terug! Niederländische Comic-Kultur

Die größte Triebfeder des holländischen Comics ist zurück: Eppo. Das war eine wöchentliche Zeitschrift in den 70ern und 80ern in denen viele verschiedene holländische und internationale Comics vorab veröffentlicht wurden (2 seiten pro Woche), erst danach wurden sie in Form von Alben veröffentlicht. Eppo wird jetzt alle zwei Wochen heraus gebracht und viele von den Zeichnern von damals haben sich wieder ins Zeug gelegt um neue Geschichten zu zeichnen.

Screenshot der Website von Eppo

(weiterlesen)

07 September 2008 - 00:03 -- Nichtraucher

, ,

The Dark Knight


Besser und düsterer denn je: Batman!

Ich habe versucht, all die Vorschusslorbeeren auszublenden und mich nur auf die Geschichte zu konzentrieren. Ich war sehr gespannt, ob der neue dunkle Ritter (Christian Bale) an meine persönliche Vorstellung heranreichen konnte. Und was soll ich sagen: er war besser! smilie

Aber kurz zur Story: Batman (Christian Slater) trägt schwer an seiner Bürde, ist er doch der letzte noch lebende Superheld in Metropolis, nachdem Mr. Freeze (Robert deNiro) gleich im Vorspann vom verrückt-genialen "Joker" (Heath Ledger) kalt gemacht wird. Batman (George Clooney) schwört Rache und schnappt sich erst mal Jokers verkrüppelten und abgrundtief fiesen Helfer Mr.Burns (überzeugend: Adam Sandler). Dann geht es richtig rund, Joker schlägt zurück, naja, ich will euch nicht verspoilern, ich sag nur soviel, der Endkampf in der Schokoladenfabrik dürfte das Spannendste und optisch Eindrucksvollste sein, was die Leinwand seit Peter Jacksons "King Kong" gesehen hat! Gänsehaut pur! smilie

Das ist in erster Linie der Verdienst von Heath Ledger, denn auch wenn Michael Cane den alternden Superhelden im Flattermannkostüm überzeugend verkörpert, so verblasst doch seine Leistung gegen die dämonische Präsenz des Jungschauspielers, der bisher in Langweilern wie "Brokeback Mountain" und "Zehn Dinge, die man in der Schwerelosigkeit noch tun kann" hoffnungslos unterfordert war. Als Erzschurke spielt er sich die Seele aus dem Leib, allein wie er Batman auf dem Batsofa festschnallt um ihn dann .. aber nein, das müsst ihr selber sehen, hier läuft Heath Ledger zur Hochform auf. Den Namen muss man sich merken, von dem Jungen wird man noch hören.

Ich gebe glatt 9 von 10 Fledermäusen, allein der Titelsong von Annett Louisan hat etwas genervt:
smiliesmiliesmiliesmiliesmiliesmiliesmiliesmiliesmilie

09 December 2007 - 13:54 -- Gimli

, , , ,

Persepolis

Basierend auf den Comics von Marjane Satrapi (der Vorname bedeutet 'Koralle') entstand dieser wunderbare französische Zeichentrickfilm über das Leben eins Mädchens im Iran während der Revolution und noch etwas darüber hinaus. Regie führte Marjane selbst zusammen mit Vincent Paronnaud. Beide Medien erzählen die selbe beinahe-autobiographische Geschichte von Marjane, von ihrer Kindheit während Revolution und Krieg, ihrer Jugend in Wien, Rückkehr in das Land der Ajatollahs und darauf folgende Emigration nach Paris, wo sie noch heute lebt und arbeitet.


Leider kenne ich die Comics nicht, doch der Film machte auf mich von der ersten Sekunde an den Eindruck ein richtiger Comic und kein opulenter Zeichentrickfilm zu sein. Die Striche sind klar, die Kontraste scharf, große einfarbige Flächen sind nicht selten. Die Darstellung ist schon sehr ästhetisch, schön in ihrer Schlichtheit und auf den Punkt genau perfekt entfremdet; gerade so nicht-realistisch, dass die Gewalt des Krieges einen nicht in die Magenkuhle trifft, und doch realistisch genug für einen Film, der wahre Ereignisse zeigt.

Die Handlung dreht sich wie gesagt um die kleine Marjane und ihre Oma mit den Blumen im BH. Es beginnt kurz vor der eigentlichen Revolution. (weiterlesen)

Externe Quellen für 'Comic'

click icon for a list of links on 'Comic'

Technorati del.icio.us Furl Google



Taggerati extension by Marco van Hylckama Vlieg