Übersicht für: 'gefahr'

01 December 2007 - 18:49 -- Schalk

, , , ,

Schalk und seine Büchse

Schalk war heute beim Büchsenmacher, Schalk hat nämlich ein Gewehr im Internet bestellt.

Bild von Räuber Hotzenplotz



Schalk ist ein gutmütiger Mensch, er weiß, dass es genug Leute gibt, die unnötig Angst vor Waffen haben. Er weiß auch, dass er nicht gefährlich ist, Andere wissen das vielleicht nicht. Schalk will besonders ungefährlich wirken, wenn er mit dem Gewehr im langen schwarzen Koffer durch die Innenstadt läuft. Es hängen drei dicke Schlösser dran, zur Sicherheit. Kein Gesetz schreibt ihm das vor, aber dann weiß jeder, dass es da drin gut verpackt ist, Schalk auch. Er wartet bis es dämmert, damit seine Brille nicht schwarz wird, das macht sie auch bei schlechtem Wetter, da muss sie nur ein paar UV-Strahlen wittern. Er trägt die buntesten Kleider im Kleiderschrank, eine kanarienvogelgelbe Regenjacke, bloß nicht den dunklen Mantel. Die Lederhandschuhe sind nicht zu vermeiden, dafür lächelt er dämlich. Eine lächelnde Hindukuh. Nicht Grinsen, keine mürrische Maske, er ist ja kein Wahnsinniger.
In der Straßenbahn fragt ihn eine junge Mutter,... (weiterlesen)

30 November 2007 - 11:21 -- Ramujan

, , ,

Die Nitrite haben gegiggelt


Ich habe abgelaufene Milch getrunken. Ich habe Tollkirschen gegessen. Ich habe Großmüttern die Rosen geschändet. Ich bin bei Rot über die Straße spaziert – ohne zu gucken. Ich habe meinem Chef eine Kündigung geschrieben.

Während Kyrill um mich stürmte, bin auf Tannen geklettert und habe gegen den Wind gespuckt.

Ich habe Haie geküsst, Löwen verlacht und Giftschlangen getreten - und als sich die ganze Kraft der zischelnden Wurmbrutwut zu mir hochgeschlängelt hat, da habe ich sie gebissen.

Ich habe Babys aus sizilianischen Krankenhäusern gestohlen.

Ich habe in Japan Fugu-Kugelfisch-Surimi verschlungen, in Eile zubereitet von demenzkranken, parkinson-zittrigen Ex-Sumo-Ringern.

Ich habe in Südafrika die Apartheid gefordert, und in einem Magdeburger Prekariatsghetto habe ich, verkleidet als schwuler Türke tiefschwarzer Hautfarbe, Hitlers Todestag zelebrierend auf eine Hakenkreuzflagge geschissen.

Ich habe Schach gegen Kasparow gespielt und geschummelt.

Ich habe auf Autobahnen gezeltet.

Aber jetzt endlich, nach Jahren der Langeweile und der in stumpfsinniger Ödnis verbrachten Lethargie, habe ich eine Gefahr gefunden, die mich herausfordert, die mir tief in die Augen schaut und die sagt: WAGE ES NICHT!!

. (weiterlesen)

Externe Quellen für 'gefahr'

click icon for a list of links on 'gefahr'

Technorati del.icio.us Furl Google



Taggerati extension by Marco van Hylckama Vlieg