Übersicht für: 'science-fiction'

06 December 2007 - 15:27 -- Glaurung

, , ,

Andymon

Andymon. Eine Weltraum-Utopie.
von Angela Steinmüller und Karlheinz Steinmüller (1982)

Durch einen Kneipenthread auf die Idee gebracht, hatte ich mir das Buch gebraucht gekauft. Ich bekam genau die gleiche Ausgabe, die ich auch ca. 1992 in der Stadtbücherei Volksdorf vorgefunden habe. Während der insgesamt 13 Stunden Zugfahrt am Freitag und heute habe ich es dann äußerst gefesselt erneut gelesen.

Vorab etwas zu den Autoren: Angela Steinmüller, Mathematikerin, und ihr (9 Jahre jüngerer) Mann Karlheinz Steinmüller, Kybernetiker, Physiker und promovierter Philosoph. Beide DDR-Bürger und scheinbar auch überzeugte Sozialisten, wie man dem Buch anmerkt.

Zum Inhalt: Beth, der Ich-Erzähler, erzählt chronologisch die Geschichte der Besiedelung Andymons. Er wird von Inkubatoren an Bord eines gigantischen Raumschiffes geboren, das seit Tausenden von Jahren zu einem Sonnensystem mit möglicherweise für Menschen geeigneten Planeten unterwegs ist. All die Jahre war das Schiff völlig unbelebt auf automatischem Kurs. Erst 20 Jahre vor Erreichen des Ziels beginnt der Computer, Menschen in den Inkubatoren zu erzeugen. (weiterlesen)

14 September 2006 - 23:12 -- Ramujan

, , ,

Battlestar Galactica 2003 - Pilot und Folgen 1.1 bis 1.4

Achtung, enthält Spoiler

BSG - Season One


Ich habe den Piloten und die ersten vier Serienfolgen gesehen; an einem Stück habe ich mir BSG dann doch nicht angetan, nach spätestens vier, fünf Folgen würde meine Konzentration ohnehin wegbrechen. Zudem hat man mehr von der Geschichte, wenn man sie sich mit etwas Leerraum zwischen den Folgen anschaut. Vorweg: Die Erwartungen sind erfüllt. Ich gehe einfach mal sukzessive durch: (weiterlesen)

13 March 2006 - 13:32 -- thanil

, ,

Battlestar Galactica, die Zweite

Bild

 

Die letzte Folge war ja der zweite Teil einer Doppelfolge. Am Anfang von Folge 4 gibt es diesen Unfall bei der Feier der 1.000sten Landung eines Raptor-Piloten, wobei glaube ich 13 Piloten sterben und sieben weitere auf der Krankenstation landen. Starbuck, die früher Fluglehrerin war, bekommt den Auftrag, neue Piloten auszubilden, und dabei wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Sie fühlt sich schuldig am Tod von Commander Adamas Sohn Zach. Apollo wusste davon, dass Starbuck aus Liebe zu Zach diesen passieren ließ, obwohl er für die Fliegerei nicht geeignet war, aber der Commander wusste nicht davon. Am Ende kommt es zu der Konfrontation zwischen Commander Adama und Starbuck, die er wie eine Tochter ansieht. Erst, als Starbuck auf diesem bekackten Mond abstürzt, wird Adama wieder bewußt, dass er Kara "liebt" und sie als Familie ansieht. Und dann übertreten Vater und Sohn alle Grenzen, um sie zu retten.

(weiterlesen)

07 February 2006 - 19:57 -- Thanil

, , ,

Auf der Flucht vor den Zylonen



Das Re-Make (oder besser: die Re-Imagination) der klassischen Fernsehserie "Kampfstern Galactica" (damals mit Lorne Greene) ist meines Erachtens nach ein echter Knaller.

Es begann 2003 mit einer Miniseries, einem über dreistündigen Exposé für die nun 2004 gestartete Serie. Als ich das damals sah, war ich als alter Sci-Fi-Freund begeistert. Die Serie hatte nicht mehr viel von dem naiven Optimismus und dem Esoterik-Touch des alten Kampfstern Galactica. Stattdessen eine sehr ernste und streckenweise deprimierende Saga über das drohende Ende der Menschheit, die ihrer völligen Vernichtung durch ihre "Kinder", die Zylonen, gegenübersteht.

Die Zylonen sind künstliche Intelligenzen, die sich gegen die Herrschaft der Menschen aufgelehnt und in einem blutigen Sezessionskrieg ihre Unabhängigkeit von den Menschen erkämpft haben. Sie haben vierzig Jahre lang jenseits der zwölf Kolonien der Menschen eine eigene, abgeschottete Zivilisation von Maschinenwesen errichtet, und kehren dann plötzlich zurück, um sich an der Menschheit zu rächen. Die Zylonen haben in den vergangenen Jahrzehnten großartige technische Fortschritte gemacht und die Menschheit technologisch weit überflügelt. Daher braucht es nur eines kleinen Verrats eines genialen jungen Wissenschaftlers namens Gaius Baltar, um die Menschheit an den Rand der Vernichtung zu bringen. (weiterlesen)

Externe Quellen für 'science-fiction'

click icon for a list of links on 'science-fiction'

Technorati del.icio.us Furl Google



Taggerati extension by Marco van Hylckama Vlieg